Tegernsee

Tegernsee lakeDas beliebte Ausflugsziel Tegernsee liegt in den Bayrischen Alpen etwa 50 Kilometer südlich der Metropole München. Am südöstlichen Ufer des gleichnamigen Sees liegt die Stadt Tegernsee. Fast der ganze See sowie die Ringseeinsel gehören zum Stadtgebiet. Bekannt ist das ehemalige Kloster Tegernsee, welches im Mittelalter eine bedeutende Rolle in Oberbayern spielte. Gegründet wurde das Kloster im Jahr 746 von den Brüdern Ottokar und Adalbert. Als königliches Schloss wurde das Kloster nach der Säkularisation genutzt, es ist immer noch im Besitz der Wittelsbacher. Heute befindet sich in dem Gebäude das Gymnasium Tegernsee sowie das Bräustüberl, das Herzoglich Bayrische Brauhaus Tegernsee. Sehenswert ist die Basilika des Klosters, sie wurde während des Barocks umgestaltet. Ein weiteres historisches Bauwerk ist das Sengerschloss, welches ein Teil des Hotels „Das Tegernsee“ ist. Auf dem Literatenhügel der Stadt stehen das Ganghofer-Haus sowie das Stielerhaus, es ist dem deutschen Maler Joseph Karl Stieler gewidmet. Sehenswert sind außerdem das Rathaus mit Bootsanleger im Zentrum der Stadt sowie der Bahnhof Tegernsee.

Auf Spaziergängen und Wanderungen kann die Stadt sowie die Umgebung erkundet werden. Sachkundige Führungen wie eine Kirchenführung oder Stadtführung werden angeboten. Ebenfalls bieten sich Bergwanderungen oder Talwanderungen an. Besonders beliebt sind Fahrradtouren durch die traumhafte Landschaft am Tegernsee. Der Gartenkünstler Friedrich Ludwig von Sckell gestaltete den Schlossgarten ab 1820 als Landschaftsgarten um. Teilbereiche des Schlossgartens blieben bis heute erhalten, dieser Landschaftsgarten zählt zu den bedeutenden Gartenplanungen im bayrischen Alpenvorland. Zur Rehabilitation bietet sich die Orthopädische Klinik Tegernsee an, Kurkarteninhaber können die öffentlichen Busse während ihres Aufenthalts kostenfrei nutzen.

Comments are closed.